Logo der Deutschen Wanderjugnd  

   
Deutsche Wanderjugend im
Fränkischen Albverein e.V.

   

 Familienprogramm 

 Vereinsleben 

 Basteln 

 Jugendgruppe Fürth 

 Jugendgruppe Schwabach 

 Geocaching 

Outdoorkids

Bachpatenschaft

Jugendleiter

 Linktipps 

   

Foto von wandernden Jugendlichen im Wald
 
 
 
Flyer mit dem Titel
 
kontakt | home | zurück 
 

  

                             Deutsche Wanderjugend  im 

                      Fränkischen Albverein Schwabach e.V.  

                                       

Kontakt:     Jugendwartin  Waltraud Bauer   

                    Tel. 0911/454290

E-Mail waltraud.stumpf@t-online.de

                            

Wir suchen  eine Wanderführerin oder Wanderführer, der ein- oder zweimal jährlich eine Familienwanderung führt. Unterstützung wird zugesagt.



 

Vorschau:

 

Samstag 06.01. Familienwanderung: Zum 45. Hirtentag in Hersbruck


Von Henfenfeld übern Klosterberg nach Hersbruck zum Hirtentag, der stets am Dreikönigstag statt findet. Er lockt, als Familienfest der besonderen Art, viele Besucher aus Nah und Fern in die Stadt. Die Kinder können auf den Kamellen reiten, es werden Geschichten zur Hirtenkultur erzählt und es ist zu sehen, wie spektakulär Hirten aus Ungarn ihre Ringelpeitschen schwingen. Zur Stärkung der Hirtentag-Besucher gibt es von den ungarischen Gästen original zubereitetes Gulasch, warme Getränke, Kuchen und frisch ausgebackene Museumskugeln.
TP: 8:20 Uhr S2 Schwabach Bahnhof (Abf. 8:39 Uhr S2) umsteigen in Nbg. Hbf. (Abf. 9:13 Uhr S1)
WF: Waltraud Bauer, Eintritt Erw. 4,00 €, Fam. 8,00 €, Kinder unter 6 Jahren frei.

Freitag 26.-28.01.2018   Skifahrt und Langlauf, auf der Schmittenhöhe – Kitzsteinhorn

Leistungen: Busfahrt, Reisebegleitung, 2 Tagesskipass, Zimmer mit Dusche o. Bad/ WC, TV, Tel., 2x Frühstück, 1x Suppe mit Nudelgericht, 1x Nachmittagsjause,1x 3Gänge Menü, Wellnessbereich mit Hallenbad, Sauna, Dampfbad, Freiluftgrotte, Fitnessraum im 4 Sterne Hotel in Kaprun. Erwachsene Preis pro Person im DZ 349,00 €, in allen Preisen ist der 2 Tagesskipass enthalten. Einzelzimmerzuschlag 40,00 €, Erwachsene ohne Skipass 83,00 € Ermäßigung. Es sind nur wenige Einzelzimmer vorhanden. Abfahrt in Nürnberg 15:30 Uhr. Leitung: Waltraud und Siggi Bauer, Anmeldung bis 30.11.2017 bei: Reck Skireisen, Tel.: 09876/97891-10, Fax: 09876/ 97891-25, E-Mail: info@reck-busreisen.de, Homepage: www.reck-busreisen.de

 

 

Samstag 24.02. Familienwanderung
Auf dem Astronomieweg und Besuch der Regiomontaus - Sternwarte in Nürnberg.


Die Astronomiegeschichte von Nürnberg und ab 19:00 Uhr Himmelsführung mit Fernrohrbeobachtung in der Sternwarte. Nur bei klaren Himmel.
TP: 14:15 Uhr Schwabach Bahnhof (Abf. 14:39 Uhr S2)
WF: Waltraud Bauer

 

Samstag 31. 03. Zum Märchenweiher und Schloss Atzelsberg


Wir wandern zum barocken Schloss Atzelsberg mit seiner 300-jährigen Geschichte und der „Alten Eiche“ am Schloß. Unser Weg führt uns durch das Naturschutzgebiet der „Rathsberger Wildnis“ und genießen die Aussichten nach Erlangen und Oberfranken. Wir besuchen den Märchenweiher mit zwei Quellen die zum Wasserplanschen einlanden und die Lehmgruben.
TP: 09:00 Uhr Schwabach Bahnhof (Abf. 09:19 Uhr S2) umsteigen in Nbg. Hbf. (Abf. 09:49 Uhr S1)
WF: Waltraud Bauer

 

Sonntag 08. April Familienwanderung: Zum „Fossilien Steinbruch Mühlheim“


mit Besuch des Bürgermeister- Müller- Museums.
Wir folgen den Spuren der Dinosaurier im Steinbruch Mühlheim und werden, mit etwas Glück, im Steinbruch fündig. Zum Abschluss gehen wir noch ins Museum.
TP: 8:25 Uhr Schwabach Bahnhof (Abf. 8:49 Uhr R6) Rucksackverpflegung. Bitte Hammer und Meißel mitbringen.
WF: Waltraud Bauer, Eintritte Steinbruch



Sonntag 27. Mai Familienwanderung: Eine „sagenhafte“ Wanderung.


Erzählt werden, auf den von Grafikerin Heike Leon aus Pottenstein gedruckten Tafeln, die Sagen und Spukgeschichten über Gößweinstein vom „Gnadenbild“, der „Marienkapelle“, dem „wundertätigen Bergkreuz“, dem „Elisabethenwasser“, dem „Schmalzkübel“, den „drei Nymphen“, dem „Gößweinsteiner Franzosenloch“ oder vom „Gozwinsteiner“. Am Kreuzberg können die Kinder schätzen wie hoch das wundertätige Bergkreuz ist und vieles über die Natur oder über die Fledermäuse erfahren.
TP: 9:45 Uhr Schwabach Bahnhof (Abf.10:05Uhr R6) umsteigen in Nbg. Hbf. (Abf.10:37 Uhr R5285) umsteigen in Pegnitz (Abf.11:37Uhr Bus 389) 
WF: Waltraud Bauer, Rucksackverpflegung

 



Sonntag 03. Juni Familienwanderung: Freizeitpark Ziegler.


Im Streichelzoo mit Ponys, Ziegen, Kaninchen verschiedene Hühner könnt Ihr die Tiere verwöhnen und am Spielplatz, Sandkasten, Schaukel und Kletterturm ausgelassen herumtoben.
TP: 9:45 Uhr Schwabach Bahnhof (Abf. 10:05 Uhr R6) umsteigen in Nbg. Hbf. (Abf. 9:43 Uhr R7)
WF: Waltraud Bauer,

 


 

Kreativ Programm 15:00 – 17:00 Uhr  

 

SJR Schwabach

  

Kappadocia 2  

 

91126 Schwabach  

 

Mittwoch 04. April Ei wie einfach, Ostereier marmorieren.


S
o bekommt Eure Osterdekoration einen besonderen Charme. Es verwandeln sich Ostereier in kleine Kunstwerke und das Marmorieren ist dabei kinderleicht!
Leitung: Waltraud Bauer




Samstag 07. April Verrückte Hühner und Küken.


S
ie umschwirren den Osterstrauß und haben sich darauf niedergelassen.
Aus Bändern und Papierstreifen basteln wir freche Osterhasen, flauschige Küken und Hühner.
Leitung: Waltraud Bauer
 




Samstag 26. Mai Für Entdecker. Tolle Seifen selber kneten.


E
ure eigene Seife selbst herstellen? Die Seife sieht toll aus, duftet super und ist hautneutral. Sie wird geknetet und mit Ausstechformen in Herzform, als Stern oder Kugeln geformt. Die Seifen spießen wir auf und stecken sie in eine Dose die wir mit Bändern oder Kordeln schön verzieren. Der Sand in der Dose hält die Spieße aufrecht und wir können das ganze als Geschenk verpacken.
Leitung Waltraud Bauer

 



Samstag 02. Juni Dekorativer Schmuck aus Kork.

 


Aus dünnen Korkscheiben, die wir bunt bemalen oder besticken, entstehen, ganz einfach, wunderschöne Schmuckstücke. Zwischen den Ketten, Armbändern und Schlüsselanhängern werden Perlen aufgefädelt. Sie verzieren zusätzlich unseren dekorativen Korkschmuck.
Leitung Waltraud Bauer